ECO WATT - Klimaschutz als Kapitalanlage


VISION

PROJEKTE
Staudinger Gesamtschule
 Idee
 Vom Konzept zur Umsetzung
 Ergebnisse des Eco-Watt Projektes
 Einsparergebnisse
 Maßnahmen
 Energiefüchse

DOWNLOAD
Neue Projekte
Energiespar-Contracting


AUSZEICHNUNGEN

PRESSE

LINKS

KONTAKT

IMPRESSUM

Projektergebnis nach 8 Vertragsjahren

Nach Abschluss des Projektes nach dem 8. Vertragsjahr lässt sich der endgültige Erfolg des Projektes dokumentieren. Die CO2-Minderung sowie die Energiekosteneinsparungen lagen im oberen Bereich der Erwartungen.

 

Wasser- und Stromeinsparungen

Im Bereich der Wassereinsparung war das Ergebnis doppelt so gut wie eingeplant: Jährlich konnten rund 9 Millionen Liter Wasser eingespart werden, so dass über die 8 Jahre Vertragslaufzeit insgesamt 77.000 Kubikmeter weniger verbraucht wurden.

Das Einsparergebnis im Bereich der Stromeinsparung ist ebenso erfreulich. Anstatt der angepeilten 130.000 kWh Stromeinsparung konnten in den vergangen Jahren jeweils zwischen 150.000 und 200.000 kWh pro Jahr eingespart werden. Zusätzlich konnte durch das installierte Lastmanagement die Strombezugsleistung in der Spitze um über 100 Kilowatt reduziert werden, wodurch eine weitere Stromkosteneinsparung erzielt werden konnte.

 

Einsparungen bei der Wärmeversorgung

Im Bereich der Wärmeversorgung waren 30 Prozent Einsparung angestrebt. Dieses Ziel hat das Projekt nicht in allen Jahren erreicht. Insgesamt konnten jedoch 5,4 Million Kilowattstunden Wärme eingespart werden. Dies ist umso bemerkenswerter, als die ECO-Watt GmbH keine Investitionen in eine Modernisierung der Heizungsanlage bzw. in ein BHKW tätigen konnte, da der Heizungskeller vom örtlichen Strom- und Gasversorger verwaltet wurde. Weiterhin konnten auch keine Wärmedämmmaßnahmen durchgeführt werden, da eine Generalsanierung der Außenhaut des Gebäudes noch nicht vorgesehen war.

 

Erfolgsbeteiligung

Während der gesamten Laufzeit des Projektes über acht Vertragsjahre hat die ECO-Watt GmbH & CoKG (Staudinger Gesamtschule) eine Erfolgsbeteiligung von jährlich 6 Prozent auf das eingesetzte Bürgerkapital ausbezahlen können. Die Staudinger Gesamtschule wurde mit insgesamt 78.000 Euro am Einsparerfolg beteiligt.

 

Ausbau der Solarenergie

Ursprünglich war vorgesehen, im Rahmen des Projektes eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 2 kW zu installieren. Inzwischen ist die Anlage gewachsen. Der Förderverein der Schule sowie die schulinterne ECO-Watt-Gruppe haben dafür gesorgt, dass die Leistung der Anlage während der Projektlaufzeit auf über 8 kW ausgebaut wurde.

 

Elektronische Anzeigetafel

An der Staudinger Gesamtschule wurde im März 2002 eine elektronische Anzeigetafel eingeweiht, die in Deutschland bislang einmalig ist. Lehrer, Schüler und Besucher können in dem Foyer der Schule direkt erleben, was in der Energieversorgung der Schule vor sich geht. Falls Sie an einer ähnlichen Schautafel interessiert sind, leiten wir Sie hier auf die Homepage der Firma weiter, die die Schautafel in Kooperation mit Eco-Watt und Staudinger Gesamtschule entwickelt hat.

 

www.messwert.de

 

 
Drucken Seite drucken
 

ECO WATT - Klimaschutz als Kapitalanlage